Kategorie: Schweiz

Schweiz, Weinreise

Weinreise Aargau

Nach zwei sehr heißen Tagen im Tessin empfing uns im Aargau bedeckter Himmel und regnerisches, kühles Wetter, das sich hinsichtlich der Temperatur nur geringfügig von den besuchten Weinkellern unterschied. Wein aus dem Aargau ist weitgehend unbekannt. Dies nicht nur im Ausland, sondern auch in der Schweiz, da rund 90% des auf rund 400 Hektar erzeugten Weins im Kanton selbst konsumiert wird.

Baumgartner Weinbau

Das Weinbaugebiet Aargau ist im Umbruch, weg von traditionellen Stilen hin zu trockenen, bodengeprägten Weinen mit mehr Frucht und Aromatik. Meist kalkhaltig-tonig auf Juraböden oder sandig-leichten Böden, manche mit Lehm bearbeitet das Weingut Baumgartner in Tegerfelden.
Beginn der 1990er Jahre, nach dem Studium von Weinbau und Oenologie an der Fachhochschule Changins in Nyon, hat Lukas Baumgartner begonnen seine Weine selbst zu keltern.… Weiterlesen

Schweiz, Weinreise

Weinreise Tessin

Delea

Nach einer nächtlichen Busreise von München nach Bellinzona und einigen Stunden des Wartens, begann mit der Fahrt zur Fattoria Amorosa unsere Schweizer Weinreise vom Tessin bis zum Aargau. Die Fattoria Amoroso auf einer kleinen südlich ausgerichteten Anhöhe, unweit von Bellinzona gelegen, gehört zum Besitz der Familie Delea, die seit über 30 Jahren den Weinbau im Tessin maßgeblich mitbestimmt hat. Das Weingut umfasst 50 ha Rebfläche inklusive des Traubenzukaufs, wovon annähernd 90% den roten Reben vorbehalten sind. Bei einem Mittagessen im Agriturismo Amoroso genossen wir eine sehr runde, trinkanimierende Cuvée von Sauvignon Blanc und Chardonnay – zum danach gereichten, im Merlot gedünsteten Rinderbraten einen straffen, würzigen, sehr guten Merlot.

Gialdi-Brivio

Nach dem Mittagessen stand der Besuch der Kellerei Gialdi respektive Brivio auf dem Programm.… Weiterlesen

Schweiz, Weinreise

Schweizer Ikonen-Weine

Im Rahmen der Wallisreise der Weinakademiker hatten wir Gelegenheit Ikonen-Weine aus dem Wallis  kennenzulernen, die gut neudeutsch auch Icon-Wine(s) genannt werden. Einige der Weine werden zwar (noch) nicht als Ikone wahrgenommen, vereinen aber in unterschiedlicher Art und Weise alles dazu Nötige.

Cave la Romaine, Flanthey

Tsampehro Rouge Edition IIJoel Briguet erzeugt in der Cave la Romaine Weine von rund 12,5 Hektar Rebfläche. Unterschiedliche Lagen wie beispielsweise Castel d’Uvrier oder Coteaux de Sierre mit Böden aus Kalk oder Schiefer haben unterschiedliche Anteile an den drei qualitativ unterschiedlichen Linien Tradition, La Romaine und Les Empereur des Weinguts. Aus der Linie Cuvée des Empereurs haben wir den guten, sehr rotfruchtigen, leicht dunkel-würzigen Humagne rouge 2015 Coteaux de Sierre verkostet, der mit angenehm milder aber spürbare Säure, weichem Tannin und  zart schokoladigem Abgang überzeugte (22.- CHF).Weiterlesen

Schweiz, Weinreise

Wallisreise II

Der zweite Tag der Weinreise der Weinakademiker ins Wallis begann sehr früh, denn es standen eine Reihe von  Verkostungen an.

Renaissance Vins, Charrat

Seit 2013 hat Renaissance Vins in Charrat bei Martigny ein neues Management, dass zur Qualitätssteigerung nicht nur personelle Verstärkungen, sondern auch eine an der Traubenqualität orientierte Vergütung der rund 400 Traubenproduzenten als auch Investitionen im Cru-Bereich, wie beispielsweise den Bau eines neuen Barriquekellers sowie den Kauf einer Traubensortieranlage durchgeführt hat. Darüber hinaus werden auch andere Wege der Vinifikation, wie der Ausbau in Amphoren verfolgt.


Die Reihe von Weinen mit gehobener Qualität, genannt Privilège zeichnet sich dadurch aus, dass die Weine ein Alterung auf der Hefe, eine Reifung im Holzfass erfahren oder auch dadurch, dass Weine aus Trauben eines einzigen Weinbergs hergestellt werden.… Weiterlesen

Schweiz, Weinreise

Wallisreise I

Weinberge Wallis WeinreiseVielen ist das Wallis nur durch Wintersport bekannt, weniger durch seine Weine. Am bekanntesten ist vielleicht noch der Fendant, ein oft floraler, leicht spritziger Wein der Sorte Gutedel, oft und meist jung getrunken zu einem Raclette, – schon weniger bekannt ist der rote Dôle, aus Pinot Noir und Gamay verschnitten.
RacletteRaclette und dazu entsprechenden Fendant, durften wir am ersten Tag unserer Reise ins Wallis in Sierre im Chateau de Villa genießen, einem alten Patrizierhaus aus dem 16. Jahrhundert. Begleitet von kleinen Pellkartoffeln, Essiggürkchen, Silberzwiebeln und verschiedenen Fendant-Weinen verkosteten wir Raclette-Käse hergestellt in unterschiedlichen Orten des Wallis entlang der Rhône.Weißweine des Wallis

Eine Einführung in die Weinwelt sowie die Vielfalt der Rebsorten des Wallis erfuhren wir, im Sensorium genannten Verkostungsraum des Chateau de Villa, durch Dr.Weiterlesen