Kategorie: Spanien

Spanien

Garnacha Blanco aus Navarra

Garnacha Blanco (Grenache Blanc) wird in vielen Weinregionen Spaniens angebaut, überwiegend jedoch in Katalonien und Aragon. Auch im daran angrenzenden Weinbaugebiet Navarra wird die Sorte angebaut und liefert meist sehr körperreiche, runde Weine mit vorwiegend milder Säure und oft mit floralen Noten oder auch zart fruchtigen Aromen.

Wir haben den Garnacha Blanco Artazu 2014 des Weinguts Artadi verkostet. Artadi, im Jahr 1985 von Winzeren aus Laguardia als Genossenschaft gegründet, hat sich schnell zu einem international anerkannten Weingut entwickelt, wozu auch die durchwegs hohen Bewertungen der Weine beigetragen haben, wie beispielsweise die 100 Parkerpunkte für den Vina El Pisón 2004. Neben den ursprünglichen Weinlagen bewirtschaftet Artadi auch Lagen in Alicante und Navarra, seit 2011 meist ökologisch und teilweise auch biodynamisch.… Weiterlesen

Spanien, Weinreise

Rioja-Reise 2017 (II)

Marques de Riscal

Zu den bekanntesten Kellereien im Rioja zählt Marques de Riscal in Elciego, sehr bekannt, nicht zuletzt deswegen, weil einige ihrer Weine auch in deutschen Supermärkten zu finden sind. 1858 von Guillermo Hurtado de Amézaga, auch Marques de Riscal genannt, gegründet, hat sich die Bodega heute zu weit mehr als einem Weingut entwickelt. Neben den Trauben von 500 Hektar eigenen Weinbergen werden auch Trauben der Vertragserzeuger von weiteren 1.000 Hektar bearbeitet. Auf den der Kellerei eigenen Weinbergen sind auch die Rebsorten Cabernet Sauvignon, Merlot, Malbec und Pinot Noir zu finden, die schon mit der Gründung des Weinguts aus Bordeaux nach Rioja Alavesa geschickt und angepflanzt worden waren. Zwei weitere Weingüter in Rueda und in Kastilien-Leon gehören zum Imperium des Marques de Riscal.… Weiterlesen

Spanien, Weinreise

Rioja-Reise 2017 (I)

Vom Rioja bekannt war mir – Lage: vom kantabrischen Gebirge entlang des Ebro westlich und östlich von Logroño; Größe: ~ 65.00 Hektar auf drei Regionen verteilt, Rioja Alavesa, Rioja Alta, Rioja Baja; Hauptrebsorten: Tempranillo, Garnacha Tinta, Mazuelo, Graciano (rot), Viura, Malvasia, Garnacha Blanca (weiß). Ansonsten war Rioja jedoch für mich sehr unentdeckt. Die diesjährige Weinreise der Weínakademiker Mitte Mai ins Rioja bot Abhilfe und gleichzeitig auch die Gelegenheit vor Ort zu erfahren wie Weinberge bearbeitet, Wein gemacht wird und eine Vielzahl von Rioja-Weinen zu verkosten.

Artuke

Der erste Besuch unserer Rioja-Reise galt dem Weingut Artuke, dessen Name von den beiden Brüdern Arturo und Kike de Miguel Blanco herrührt, die das Weingut auch leiten.
Die 22 Hektar Weinlagen des Guts befinden sich in etwa 400 bis 650 m Höhe an den Hängen der Sierra Cantabria in Rioja Alavasa, dem baskischen Anteil der Rioja-Region.… Weiterlesen

Spanien

Gut und günstig: Weine aus Navarra

Acht Hersteller aus dem spanischen Weinbaugebiet Navarra  stellten am letzten Montag im September ihre Weine in München vor. Navarra grenzt direkt nordöstlich an Rijoa an. Es erstreckt sich mit seinen fünf Untergebieten Tierra Estella, Valdizarbe, Baja Montaña, Ribera Alta und Ribera Baja zwischen den Pyrenäen im Norden und dem Ebro. Die drei erstgenannten Gebiete zählen zu den kühleren, vom Atlantik beeinflussten Gebieten, die eine jährliche Durchschnittstemperatur von 12°C und etwa 600 mm Niederschlag aufweisen. Der Einfluss des Mittelmeers ist klimabestimmend in Ribera Alta und noch mehr in Ribera Baja, was sich in zunehmenden Durchschnittstemperaturen gleichzeitig und abnehmenden Niederschlagsmengen zeigt.

Castillo de Monjardin
castillo_monjardinDas im Nordwesten von Navarra am Fuße der Pyrenäen gelegene Weingut bearbeitet insgesamt 220 Hektar. Einige Lagen davon befinden sich in Ribera Alta.… Weiterlesen

Spanien, Wine Food Pairing

Sherry Food Pairing im Restaurant Ebert

Sherry zum Essen – das hatte ich mir bis zur Sherryreise Anfang Oktober nicht so recht vorstellen können. Meine Erfahrungen vor Ort waren jedoch so positiv, dass ich der Einladung, – der seit Juli für die PR des Sherry zuständigen Agentur Panama PR  zu einer Food Pairing Veranstaltung in München folgte. Am 2.November trafen sich im Restaurant Ebert knapp 30 Sherry-Interessierte aus der Weinbranche, um ihren Erfahrungshorizont zu erweitern.
Was mich anbetrifft: Das konnte ich – in mehrfacher Hinsicht. Dafür verantwortlich ist vor allem das Engagement, das die drei maßgeblich Beteiligten an diesem Abend zeigten:
– der Sherry-Educator Peer F. Holm, der sein Wissen zu Sherry weitergab,
– der Sommelier Rakshan Zhouleh, der Aromen und Geschmack von Sherry nicht nur als Anregung zu neuen Kombinationen mit der Küche teilte, sondern mit Hilfe von frisch gemörserten Gewürzen und kleinen Gläsern mit Kräutern, dies auch den Teilnehmern vermittelte und
– der Küchenchef Alexander Ebert, der Gerichte mit neuen, auf die Sherries abgestimmten Geschmackskombinationen kreierte und somit das Pairing vervollkommnete.… Weiterlesen