Gut und günstig: Weine aus Navarra

Acht Hersteller aus dem spanischen Weinbaugebiet Navarra  stellten am letzten Montag im September ihre Weine in München vor. Navarra grenzt direkt nordöstlich an Rijoa an. Es erstreckt sich mit seinen fünf Untergebieten Tierra Estella, Valdizarbe, Baja Montaña, Ribera Alta und Ribera Baja zwischen den Pyrenäen im Norden und dem Ebro. Die drei erstgenannten Gebiete zählen zu den kühleren, vom Atlantik beeinflussten Gebieten, die eine jährliche Durchschnittstemperatur von 12°C und etwa 600 mm Niederschlag aufweisen. Der Einfluss des Mittelmeers ist klimabestimmend in Ribera Alta und noch mehr in Ribera Baja, was sich in zunehmenden Durchschnittstemperaturen gleichzeitig und abnehmenden Niederschlagsmengen zeigt.

Castillo de Monjardin
castillo_monjardinDas im Nordwesten von Navarra am Fuße der Pyrenäen gelegene Weingut bearbeitet insgesamt 220 Hektar. Einige Lagen davon befinden sich in Ribera Alta. Die Lagen in Tierra Estella liegen zwischen 400 und 600 m Höhe.  Hauptsächlich angepflanzte Rebsorten sind Chardonnay, Tempranillo, Cabernet Sauvignon und Merlot.

Monjardin Crianza 2013 (40% Tempranillo, 40% Cabernet Sauvignon, 20% Merlot, 12 Monate Ausbau in Holz)
Duft und Geschmack dunkler Früchte, sehr saftig, feines Tannin, langer Abgang mit dunklen, würzigen Noten, guter Wein. Den Wein gibt es hier. 6,95 €

Monjardin Reserva 2010  (90% Cabernet Sauvignon, 10% Tempranillo, 30 Monate Ausbau in Holz)
Kraftvoller Wein, gute Struktur, fruchtig, Johannisbeere, würzige und leicht medizinale Noten, spürbares aber feines Tannin, guter Abgang, sehr guter Wein. Den Wein gibt es hier. 12,10 €

Bodegas Ochoa
Auf 145 Hektar bearbeiten die Bodegas Ochoa überwiegend kalkhaltige Böden in Ribera Alta, auf denen die roten Sorten Tempranillo, Cabernet Sauvignon, Graciano, Garnacha und Merlot sowie die weißen Sorten Moscatel, Viura und Chardonnay gedeihen.

ochoaCalendas Rosé 2015 (70% Garnacha, 30% Tempranillo)
Sehr rotfruchtig mit viel Erdbeere, sehr und mit milder Säure, zarter Gerbstoff, ordentlicher Wein. Den Wein gibt es hier. 5,60 €

Ochoa Reserva 2009 (55% Tempranillo, 30% Cabernet Sauvignon, 15% Merlot, 12 Monate Ausbau in amerikanischen und französischen Barriques)
Rote Früchte mit dominierender Johannisbeere, präsente, gut integrierte Säure, guter Abgang, guter Wein. Den Wein gibt es hier. 12,60 €

 

Bodegas Nekeas
Ein Weinbaubetrieb, dessen Wurzeln bis ins 17. Jahrhundert zurückreichen aus dem Gebiet Valdizarbe. Zwischen 450 und 600 m Höhe liegen die Weinberge der Bodega, auf denen überwiegend die roten Sorten Tempranillo, Cabernet Sauvignon und Merlot sowie die weißen Sorten Chardonnay und Viura angebaut werden.

el_rinconizar

El Rincon, Chardonnay 2015 (Gärung in französichen Barriques)
Leichtes, gut eingebundens Holz, gute Struktur, Apfelnoten, komplex, mineralisch im ordentlichen Abgang, guter Wein. Den Wein gibt es hier. 6,80 €

Izar Reserva 2012 (Cabernet Sauvignon, Tempranillo, Merlot, Gärung mit Wildhefen, Ausbau über 18 Monate in französischen Eichenholzbarriques)
Würzig-fruchtig, harmonischer langer Abgang mit zarten Noten von Lebkuchen, ordentlicher bis guter Wein. (~13 €)

EmpfehlenEmail this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

2 Gedanken zu „Gut und günstig: Weine aus Navarra

  1. Vielen Dank für die interessante Weinvorstellung! Die Weine klingen alle ganz prima, insbesondere aber der Ochoa Reserva hat es mir angetan! 🙂 Schön, dass auch so häufig Merlot mit „im Mix“ ist, das ist nämlich eine der besten Rebsorten überhaupt, wie ich finde (mit einer sehr spannenden im Übrigen Geschichte, siehe z.B. hier: http://meine-weinwelt.com/merlot/ ).
    Der El Rincon, Chardonnay und der Izar Reserva hören auch ganz toll an – fasse ich mal für Weihnachten ins Auge. 😉

    Herzliche Grüße und besten Dank
    Helge

Schreibe einen Kommentar