Weinreise Südtirol 2018 – Schreckbichl und Kaltern

Kellerei Schreckbichl

Bei der diesjährigen Weinreise nach Südtirol zeigte sich wieder einmal das hohe Qualitätsniveau der dort ansässigen weinherstellenden Betriebe. Neben kleinen familiengeführten Betrieben ist Südtirol für seine großen Genossenschaften bekannt. Zu den großen und außerdem sehr bekannten Genossenschaften zählt die Kellerei Schreckbichl in Girlan. 300 Mitglieder bearbeiten sehr erfolgreich etwa 300 Hektar Rebfläche. Am zweiten Tag unserer Reise stand die Besichtigung der Kellerei inklusive auf Verkostung auf unserem Programm. Wir haben dabei überwiegend Weine aus den Linien Selektion und Lafoa verkostet. Preisangaben beziehen sich auf den Endverbraucherpreis (EVP).

Pinot Bianco Cora 2017
In der Nase rund, mit Mandel, Nuss sowie würzigen Noten. Im Geschmack dazu noch schöne Zitrusnoten, angenehm leicht im Alkohol, Säure präsent aber nicht dominierend, eleganter, frischer, ausgewogener, guter Wein.
8,30 € EVP

Weißburgunder Weisshaus 2016
Klare Frucht, etwas Nuss im Duft, Im Mund fruchtig und frisch mit guter Struktur sowie leichten Gerbstoffen, leetwas rauchig, saftig, zart wärmend, guter Abgang mit Noten von Kräutern und Zitrus. Sehr guter Wein.
12,30 €

Sauvignon Blanc 2016 Lafoa
Ausbau zu 25 % Barrique, 25 % großes Holzfass, Rest Edelstahltank.
Starke Schlierenbildung, Sehr sortentypisch gelbe Frucht und Gemüse, zarte Paprika, gute präsente Säure, leicht bittere Noten, kräuterig und mineralisch im Abgang, weich, rund, mild, Säure sehr gut eingebunden, sehr guter bis ausgezeichneter Wein,
23,60 €

Chardonnay 2016 Lafoa
1/3 Barrique, 2/3 Tonneau.
Starke Schlierenbildung. In der Nase üppig, Holznoten mit etwas Melone Ananas und leichter Orange, angenehme sehr gut eingebundene Säure, Mango, Papaya, Holz noch in Einbindung begriffen, sehr mineralisch im Abgang.  Ausgezeichneter Wein.
23,85 €

Blauburgunder St. Daniel Riserva 2015
Zart röstig, sortentypische, etwas zurückgenommene Frucht, dazu Noten von Unterholz, starke Schlierenbildung. Im Geschmack mit Röstaromen, spürbarem Termin, hohe Säure, guter Wein.
15,95 €

Lagrein Sigis Mundus 2014
Dunkle Frucht, etwas Kirsche, dunkelröstig, zart florale Noten, präsentes Tannin, noch in Abrundung, gute Struktur, guter Abgang, guter Wein.
22,90 €

Cabernet Sauvignon Cornelius 2015
Zwetschgen, etwas Schokolade, dunkle Früchte, röstige Notensehr ansprechende, präsente Säure, spürbares Tannin in Abrundung, fruchtig, mit guter Struktur, gutes Potenzial, sehr guter Wein. 52,80 €

Kellerei Kaltern

Die Kellerei Kaltern war die letzte Station unserer Reise. Sie ist die größte Genossenschaft und in ihrer jetzigen Form im Jahr 2016 durch die Fusion mit der Erste+Neue entstanden. Knapp 500 Hektar werden von den annähernd 650 Mitglieder der Kellerei Kaltern bewirtschaftet. 3,4 Millionen Flaschen Wein werden jährlich produziert, woran der Rotwein den etwas größeren Anteil hat. und ich ging, ob der Größe der Genossenschaft und vor allem wegen der noch nicht so lange zurückliegenden Fusion, etwas skeptisch in die Verkostung, was sich jedoch durch die vorgestellten Weine und deren hohe Qualität rasch geändert hat.

Weißburgunder Vial 2016
In der Nase vordergründig etwas Sardinendose, im Hintergrund sehr dezent grüner Apfel. Im Geschmack Zitrus, schlank, mit gut integrierter frischer Säure, guter Wein.

Weißburgunder Quintessenz 2016
Sehr dezent Nase,zarte Frucht, gelbe Frucht, Nuss, gute Struktur, Abgang mit zarter Kräuterwürze, gut bis sehr gut.

Weißburgunder Kunststück 2014
Spontangärung, 12 Monate Feinhefe
In der Nase Feuerstein wie auch im Geschmack: zart oxidative Noten, etwas Gerbstoff,, sehr saftig, ansprechend hohe Säure, guter mittellanger Abgang mit fruchtig-nussigen Noten, guter Wein
95 € Magnum

Flight Sauvignon Blanc

Classic 2016
Im Duft sortentypisch Holunder und Kiwi. Am Gaumen präsente Säure, schlank, guter Trinkfluss, guter langer Abgang, Guter Basiswein.
~ 10€

Stern 2016
Etwas gelbe Frucht, Holunder, leicht grasig, gute Struktur, leicht röstige Noten, dicht etwas Bittermandel im Abgang, gut bis sehr gut.
~14 €

Quintessenz2016
Etwas Gemüse, gelbe Früchte,sortentypisch,hohe Schlierenbildung, kräuterige Noten, würzig,Paprika, Fett und straff zugleich, mittlerer Körper, sehr guter Wein.
~25 €

XXX Pinot gris
Rosé Farbe, Erdbeere, Gutes Tannin da auf Schalen vergoren, sehr schöne präsente aber runde Säure, sehr guter Abgang, extrem gute Struktur, sehr guter Wein, nicht im Handel

Leuchtenberg Kalterer See 2016
Sehr fruchtig, präsente Säure, noch etwas unruhig, gut.

Pfarrhof Kalterer See 2016
Fruchtig, zarte Mandel, zarte Bitterstoffe, gut integrierte präsente Säure, gut spürbares Tannin, mittlerer Abgang mit fruchtigen Noten, gut..

Pfarrhof Kalterer See 2007
Bauernhof- und zart oxidative Noten, feines präsentes Tannin, extrem gut integrierte Säure, schlank, Abgang gut und lang, guter Wein

Kunststück Kalterer See 2007
Sortentypischer Duft, Kirsche, Sauerkirsche, Mandel, noch etwas ganz leicht unrundes Tannin, im Abgang Noten von Bittermandel, sehr langer Abgang, schöne Extraktsüße, sehr guter Wein, im Holzbottich vergoren.

Cabernet Sauvignon Campano 2015
Fruchtig, säurebetont, Johannisbeere, leichte Paprika, Kakao, röstige Noten, Frucht, Tannin. Im Abgang vorwiegend Tannin, gut

Cabernet Sauvignon Quintessenz 2015
Rotfruchtig mit etwas Zwetschge, rund, Johannisbeere,leicht medizinische Noten, Tannin sehr präsent, langer Abgang mit sortentypischer Frucht, lang, gutes Potential, guter bis sehr guter Wein.

EmpfehlenEmail this to someone
email

Schreibe einen Kommentar