Nahe

Kurzinformation
Fläche~ 4.200 ha
LageDas zwischen Mosel, Rhein und Rheinhessen gelegene Weinbaugebiet Nahe erstreckt sich hauptsächlich entlang des Flusses Nahe sowie ihrer Nebenflüsse Ellerbach, Guldenbach, Gräfenbach, Glan und Alsenz.
BödenAn der oberen Nahe finden sich Schiefer, Porphyr, Buntsandstein sowie Sand und Kies, nördlich Bad Kreuznach ist sandiger Lehm, Löss und Ton anzutreffen, an der unteren Nahe Tonschiefer und Quarzit.
KlimaDas Klima der Nahe ist niederschlagsarm. Etwas kühler, als die warm einzustufende untere Nahe, ist es an der oberen Nahe. Gute Durchlüftung und laue Herbsttage ermöglichen eine gute Traubenreife.
RebsortenWeißwein 75 %, Rotwein 25%
Riesling 28%, Müller-Thurgau 13%, Dornfelder 10%, Spätburgunder 7%, Silvaner 6%, Weißer Burgunder 6%, Grauburgunder 5%, Kerner 4%
OrteMünster-Sarmsheim, Burg Layen, Dorsheim, Laubenheim, Langenlonsheim, Bretzenheim, Bad Kreuznach, Bad Münster, Traisen, Norheim, Altenbamberg, Niederhausen, Oberhausen, Odernheim am Glan, Schloßböckelheim, Sobernheim, Meddersheim, Monzingen, Waldböckelheim, Bockenau, Roxheim, Wallhausen, Windesheim
Bekannte WeinlagenAltenbamberg Rotenberg, Bad Kreuznach (Paradies, Rosenheck), Bad Münster Felseneck, Bretzenheim, Bockenau (Felseneck, Stromberg), Burg Layen Schlossberg, Dorsheim (Burgberg, Goldloch, Pittermännchen), Langenlonsheim (Königsschild, Löhrer Berg, Rothenberg), Laubenheim (Karthäuser, Krone, St. Remigiusberg), Meddersheim Altenberg, Monzingen (Frühlingsplätzchen, Halenberg), Münster-Sarmsheim (Dautenpflänzer, Kapellenberg, Pittersberg, Rheinberg), Niederhausen (Felsensteyer, Hermannsberg, Hermannshöhle, Steinberg), Norheim (Dellchen, Kirschheck), Oberhausen (Brücke, Leistenberg), Roxheim Höllenpfad, Schloßböckelheim (Felsenberg, Kupfergrube), Traisen (Bastei, Rotenfels), Wallhausen (Felseneck, Johannisberg)
WeintypenAn der kühleren oberen Nahe entstehen schlankere Weine mit oft sehr fruchtiger Aromatik. Von Schiefer-, Porphyr-, Quarzit- oder Bundsandsteinböden kommen sehr delikate, filigrane oft mineralische, Rieslinge, die auch sehr klare, ausgeprägte Ananasaromen haben können. An der wärmeren unteren Nahe, flußabwärts von Bad Kreuznach gedeihen Weiß- oder Grauburgunder sehr gut, ebenso wie rote Rebsorten. Weiter zum Rhein hin gibt es wieder sehr typischen Riesling, der im Stil oft ähnlich Rheingau- oder Moselriesling ist.
Bekannte WeingüterBamberger, Dr. Crusius, Schlossgut Diel, Dönnhoff, Hahnmühle, Gut Herrmannsberg, Göttelmann, Hexamer, Gebrüder Kauer, Korell-Johanneshof, Kruger-Rumpf, Lindenhof Reimann, Prinz zu Salm, Joh. B. Schäfer, Schäfer-Fröhlich, Jakob Schneider, Emrich-Schönleber, Tesch
Weitere Weinerzeuger
EmpfehlenEmail this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter