Kategorie: Deutschland

Deutschland

Rheinhessisch-neuseeländische Wein-Allianz

Seit nunmehr zehn Jahren verantwortet Christine Huff, studierte Diplom-Önologin die Weine des elterlichen Weinguts. Aufmerksam geworden auf die junge Winzerin, bin ich aufgrund einer Empfehlung Klaus-Peter Kellers in einem Interview mit Antonio Galloni. Rund neun Hektar bewirtschaftet Christine Huff, unterstützt von ihrem neuseeländischen Ehemann Jeremy Bird. So bekannte Lagen am Roten Hang wie Pettenthal oder Orbel zählen dazu, die mit ihren steinigen Böden mit rotem Tonschiefer oder Tonsandstein ausgezeichnet für Riesling geeignet sind, aber auch Lagen bei Schwabsburg, dem Sitz des Weinguts.

Wir haben zwei Weine des Jahrgangs 2019 verkostet, den als Gutswein des Hauses geführten Riesling trocken von Christine Huff und den Ortswein Niersteiner Sauvignon Blanc trocken von Jeremy Bird, der seine eigene, farbcodierte Linie The Bird verantwortet, die sich schon durch ihr Etikett klar von den Weinen seiner Frau abhebt.… Weiterlesen

Deutschland, PiWis

Was sind PiWis?

Der eine oder andere mag von Pilz-Widerstandsfähigen-Rebsorten, abgekürzt PiWis schon gehört haben, vielleicht sogar schon einen Wein, hergestellt aus einer PiWi-Sorte getrunken haben. Wohl mit zu den bekanntesten PiWis gehört wohl die Rotweinsorte Regent, die mit etwas mehr als 1.800 ha in Deutschland den 7. Platz hinsichtlich der Größe der Anbaufläche bei den Rotweinsorten einnimmt, – noch vor Merlot (660 ha, Platz 8) oder Cabernet Sauvignon (380 ha, Platz 11).

Alle anderen PiWis tauchen in den amtlichen Statistiken nicht auf. Das ist etwas verwunderlich, denn PiWis sind widerstandsfähig gegen verschiedene Pilze, vor allem gegen den Echten Mehltau (Oidium) als auch den falschen Mehltau (Peronospora), sowie gegen Grauschimmel, auch Botrytis genannt. Im konventionellen Weinbau müssen die herkömmlichen Rebsorten, je nach Wetter, sechs bis über zehn Mal mit Anti-Schimmelmitteln, sogenannten Fungiziden bekämpft werden, denn ansonsten kann ein Pilzbefall zum totalen Ernteausfall führen.… Weiterlesen

Deutschland

Rheinhessische Gewächse

Bereits im ersten Halbjahr 2017 fand in München eine Verkostung rheinhessischer Weine in München statt. Zwei junge Winzer haben mit ihren Weinen bei mir besonderen Eindruck hinterlassen.

Weingut Oekonomierat Johann Geil Erben, Bechtheim

2016 Weißer Burgunder trocken
Sehr fruchtig, Birne, etwas Melone, leichte Restsüße, ordentlicher Abgang, guter Wein.  € 7,00

2016 Bechtheimer Weißburgunder trocken
Straff, elegant, gute Frucht, frische, nussige Säure, sehr guter Abgang, guter – sehr guter Wein.  € 10,50

2016 Riesling trocken
Zitrus und Minze, frisch, präsente Säure, ordentlicher Abgang, guter Wein.  € 7,00

2015 Bechtheimer Geyersberg Riesling trocken
Druckvoll, sehr würzig, langer Abgang, sehr guter Wein  € 17,50

 

Weingut Kampf, Flonsheim

2016 Weißburgunder trocken Fassprobe
Fruchtig-hefig, etwas Würze, gute Struktur, leicht warm, Potential, guter Wein.  € 8,00

2016 Riesling trocken Fassprobe
Duftig, kräuterig-fruchtig, runde nussige Säure, sehr eigenständiger Charakter, leichter Gerbstoff, guter Abgang, guter Wein. … Weiterlesen

Deutschland

Münchener Weinherbst 2017

Am letzten Oktoberwochenende fand auf der Münchner Praterinsel der Münchner Weinherbst statt. Die Weine der drei folgenden Weingüter haben uns besonders gut gefallen.

Weingut Quint, Wintrich

Das an der Mosel gelegene Weingut bearbeitet sowohl Tallagen, wie etwa die Wintricher Stefanslay als auch Steillagen. Während erstere durch Ablagerungen der Mosel, wie Sand und Kies sowie von Lehm und Ton geprägt sind, findet sich in Steillagen überwiegend verwitterter Schiefer. Dort wird auch der Riesling angebaut, der gut das vorherrschende Terroir widerspiegeln kann. Zu den Rieslinglagen gehört in jedem Fall die Lage Wintricher Großer Herrgott.
Begonnen haben wir die Verkostung mit dem trockenen Gutswein Riesling 2016 (€ 5), ein guter Wein, zitrusfrisch, mit floralen Noten, einer guten Mineralität und einem guten Abgang. Der Riesling Classic feinherb 2016 (€ 5,50) gut bis sehr gut, mit sortentypischer Frucht und schönem Spiel der zitronigen Säure und der zarten Restsüße.… Weiterlesen

Deutschland

Katharina Wechslers elegante Weine

katharina-wechslerAm 8. November präsentierte Katharina Wechsler eine Auswahl ihrer Weine in der Münchner Weinhandlung Furore. Schon vorneweg: Eine sehr gelungene Kollektion stellte sie vor: Elegante, trinkanimierende, herkunftsgeprägte Weine mit präsenter Säure.

Erst ab 2009 entwickelt Katharina Wechsler diesen Stil. Vorher war sie in München und Berlin tätig und erst ihre Erfahrungen diverser Jeeptests im Automobilsektor und der Arbeit beim „Boulevardfernsehen“, waren mit der Grund für eine Neuausrichtung und zugleich Rückbesinnung, die sie 2009 zurück nach Westhofen ins elterliche Weingut führten. Gleichzeitig mit ihren Lehrjahren bei den Weingütern Gutzler und Keller begann sie ihren ersten Weine zu machen und ihren, von der Herkunft mitbestimmten, doch eigenen Weinstil zu finden.
Die Herkunft kann sich auch sehen lassen. Kirchspiel und Morstein gehören dazu und auch die Lage Benn: eine kleine Einzellage von 6,5 ha mit lehmigen Kalkmergelböden, etwas unterhalb von Kirchspiel und Morstein, größtenteils bestockt mit über 50-jährigen Rieslingreben.… Weiterlesen